NoBorder-2

Euractiv geht der Sache auf den GRUND

Kürzlich ist ein Artikel mit internationalen Kontexten erschienen, in welchem über unser Interkulturelles Gartenprojekt berichtet wird. In diesem Artikel geht es u.a. um die europaweiten Tatsachen von Angst und Unsicherheiten Fremden gegenüber und vor allem diejenigen Projekte, die diese Ängste anpacken und transformieren.
http://www.euractiv.com/section/justice-home-affairs/news/grassroots-solidarity-against-eu-wide-rise-in-hate-crimes/

p3_tv_7p3_tv_6Kmii_logo_deNoBorder-2

naturkosmetik3

Naturkosmetikworkshop am GRUND

Am 5. August 2017 hat Isa vom Verein Rosskastanie den Naturkosmetik-Workshop „Selbstversorgung von Kopf bis Fuß“ am GRUND angeboten. Unsere Gärtner_innen haben dabei einiges dazugelernt, z.B. wie mensch eine Heilsalbe oder auch Zahnpasta mit Kräutern aus dem Garten herstellt.

naturkosmetik1naturkosmetik3
naturkosmetik4naturkosmetik5naturkosmetik2

 

grund_2017_1

Picknick am GRUND

Am Abend des 20.7. haben wir uns im Rahmen des Interdisziplinären Symposiums „Parque del Sol“ zum Interkulturellen Picknicken am GRUND zusammengefunden. Bei Leckereien wie Obst, frisch gepflückten Kräutern und selbst Gekochtem konnten wir uns alle wieder ein Stück näher kommen und kennenlernen.

picknick_20_07_17grund_2017_1grund_2017_3grund_2017_2

Da bleibt kein Stein auf dem anderen..

Frühlingserwachen 2017

grund

Bürgermeister erkennt GRUND

Am 25.1.2017 wurde ein Teil des GRUND-Teams erstmalig beim Bürgermeister der Stadt St. Pölten vorstellig. Dank gilt diesbezüglich vor allem unserer Projekt-Unterstützerin Mirsada Zupani, die diesen Termin eingefädelt hat und sich persönlich für unser Projekt einsetzt. Danken wollen wir ebenso unserem Urban Gardening-Freund Thomas Kainz. Und ganz besonders bedanken wir uns freilich bei Bürgermeister Matthias Stadler, der uns freundlich begegnet ist, sich grundsätzlich offen für Zusammenarbeit gezeigt hat und sich unser Projekt bald einmal vor Ort ansehen möchte.

grund

fastenbrechen1

GRÜNDliches Fastenbrechen

Letzten Freitag/10.6.2016 ist unser Gartenteam zum Sonnenuntergang im Sonnenpark zusammengekommen, um den Gemeinschaftsabend „GRÜNDliches Fastenbrechen“ zu begehen.
Damit haben wir im Allgemeinen zum gemütlichen Essen, Trinken und Plaudern am Lagerfeuer eingeladen, und im Speziellen Respekt gegenüber unseren muslimischen Gärtner_innen sowie Freund_innen und deren Einhaltung des Ramadans zum Ausdruck gebracht. Unter anderem haben wir Persische Teigtaschen und ein Afghanisches Reisgericht genossen. Angeregten Austausch gab’s auch mit verschiedenen LAMES– und Sonnenpark-Vereinsmitgliedern. Alles in allem ein Abend realer Integration und gelebter Inklusion.

fastenbrechen1fastenbrechen2fastenbrechen3

saisonstart_2016_6

GRUNDsätzlich für Vielfalt

Auch 2016 hat unser Interkultureller Gemeinschaftsgarten wieder am vom Büro der Diversität in St. Pölten ausgerichteten „Diversity Day“ teilgenommen. Es war ein wunderschöner, sonniger Nachmittag und unsere Gärtner_innen freuten sich über kommunikativen Austausch mit der/dem eine_n oder andere_n Besucher_in.

p3_tv_6saisonstart_2016_6saisonstart_2016_5diversity_day_folder_2016

p3_tv_4

Fernsehen mit gutem GRUND

Am späteren Nachmittag des 23. Juli war P3-TV erstmalig zu Gast am GRUND im Sonnenpark. Deren Sendereihe „Zweite Heimat“, die ich euch an dieser Stelle wärmstens empfehlen möchte, da sie einen wertvollen Beitrag zur Aufklärung von Integrationsthematiken liefert, beschäftigt sich mit Menschen und Projekten mit Migrationsvorder/-hintergründen. Wir bedanken uns bei Yurdagül Sener und Rudolf Vajda für’s Vorbeikommen und wünschen weiterhin gutes Gelingen. Den Link zur aktuellen Sendung „Zweite Heimat“-Sendung findet ihr hier.

p3_tv_6p3_tv_2p3_tv_1p3_tv_7p3_tv_4p3_tv_5

2015-06-03_Picknick-7

Ein Picknick im Sonnenpark

Anlässlich des Diversity Day in St. Pölten fand am 3. Juni um 17 Uhr ein gemeinsames Picknick vom Integrations- und Bildungszentrum des DIAKONIE FLÜCHTLINGSDIENSTS St. Pölten und dem GEMEINSCHAFTSGARTENPROJEKT GRUND statt.

Buddies (ehrenamtliche BegleiterInnen) der DIAKONIE St. Pölten und Personen mit Fluchthintergrund konnten bei strahlendem Sonnenschein Köstlichkeiten von EVIS NATURKOSTLADEN genießen und den interkulturellen Gemeinschaftsgarten kennenlernen. Eifrige GärtnerInnen zeigten uns ihre angebauten Pflanzen und auch die Ernte ließ sich schon zeigen.

Weiters gab es genug Zeit für gemeinsame Gespräche und den Austausch der unterschiedlichen TeilnehmerInnen. Nicht nur die Kinder genossen den Grünraum, auch wir Erwachsene konnten Kraft und Energie tanken. Der Sonnenpark ist ein wunderschöner Ort für Begegnungen und zur Erholung.

Wer Interesse hat, ehrenamtlich bei der Diakonie mitzuarbeiten meldet sich bitte bei Projektkoordinatorin Petra Schuhmeier (petra.schuhmeier@diakonie.at).

Pressebericht NÖN

Hier findet ihr auch noch einen Artikel aus den NÖN zum Diveristay Day 2015 in St. Pölten. Auch das Picknick wird erwähnt 🙂

Viele Besucher*innen helfen die Töpfe zu leeren

Diversity Day 2015

„St. Pölten ist bunt!“ – so lautet das Motto des 2. St. Pöltner Diversity Days, der kommende Woche Mittwoch, am
3. Juni stattfinden und vom Büro der Diversität in St. Pölten ausgerichtet wird. Der „GRUND – Nährboden für Vielfalt“, der sich seit seiner Entstehung für blühende Vielgestaltigkeit und wachsenden Formenreichtum in St. Pölten einsetzt, unterstützt diese Veranstaltung freilich und lädt zu einem nachmittäglichem Gemeinschaftsgartentag ab 14 Uhr und Picknick ab 17 Uhr am GRUND im Sonnenpark, Spratzerner Kirchenweg 81-83, ein. Wir freuen uns auf ein buntes Allerlei an Besucher_innen.

2015-03-13_Saisonauftakt-21600x500_GRUND-8

 Endlich können die ersten Pflanzen in die Erde gesetzt werden.

Endlich können die ersten Pflanzen in die Erde gesetzt werden.