p3_tv_4

Fernsehen mit gutem GRUND

Am späteren Nachmittag des 23. Juli war P3-TV erstmalig zu Gast am GRUND im Sonnenpark. Deren Sendereihe „Zweite Heimat“, die ich euch an dieser Stelle wärmstens empfehlen möchte, da sie einen wertvollen Beitrag zur Aufklärung von Integrationsthematiken liefert, beschäftigt sich mit Menschen und Projekten mit Migrationsvorder/-hintergründen. Wir bedanken uns bei Yurdagül Sener und Rudolf Vajda für’s Vorbeikommen und wünschen weiterhin gutes Gelingen. Den Link zur aktuellen Sendung „Zweite Heimat“-Sendung findet ihr hier.

p3_tv_6p3_tv_2p3_tv_1p3_tv_7p3_tv_4p3_tv_5

2015-06-03_Picknick-7

Ein Picknick im Sonnenpark

Anlässlich des Diversity Day in St. Pölten fand am 3. Juni um 17 Uhr ein gemeinsames Picknick vom Integrations- und Bildungszentrum des DIAKONIE FLÜCHTLINGSDIENSTS St. Pölten und dem GEMEINSCHAFTSGARTENPROJEKT GRUND statt.

Buddies (ehrenamtliche BegleiterInnen) der DIAKONIE St. Pölten und Personen mit Fluchthintergrund konnten bei strahlendem Sonnenschein Köstlichkeiten von EVIS NATURKOSTLADEN genießen und den interkulturellen Gemeinschaftsgarten kennenlernen. Eifrige GärtnerInnen zeigten uns ihre angebauten Pflanzen und auch die Ernte ließ sich schon zeigen.

Weiters gab es genug Zeit für gemeinsame Gespräche und den Austausch der unterschiedlichen TeilnehmerInnen. Nicht nur die Kinder genossen den Grünraum, auch wir Erwachsene konnten Kraft und Energie tanken. Der Sonnenpark ist ein wunderschöner Ort für Begegnungen und zur Erholung.

Wer Interesse hat, ehrenamtlich bei der Diakonie mitzuarbeiten meldet sich bitte bei Projektkoordinatorin Petra Schuhmeier (petra.schuhmeier@diakonie.at).

Pressebericht NÖN

Hier findet ihr auch noch einen Artikel aus den NÖN zum Diveristay Day 2015 in St. Pölten. Auch das Picknick wird erwähnt 🙂

Viele Besucher*innen helfen die Töpfe zu leeren

Diversity Day 2015

„St. Pölten ist bunt!“ – so lautet das Motto des 2. St. Pöltner Diversity Days, der kommende Woche Mittwoch, am
3. Juni stattfinden und vom Büro der Diversität in St. Pölten ausgerichtet wird. Der „GRUND – Nährboden für Vielfalt“, der sich seit seiner Entstehung für blühende Vielgestaltigkeit und wachsenden Formenreichtum in St. Pölten einsetzt, unterstützt diese Veranstaltung freilich und lädt zu einem nachmittäglichem Gemeinschaftsgartentag ab 14 Uhr und Picknick ab 17 Uhr am GRUND im Sonnenpark, Spratzerner Kirchenweg 81-83, ein. Wir freuen uns auf ein buntes Allerlei an Besucher_innen.

2015-03-13_Saisonauftakt-21600x500_GRUND-8

 Endlich können die ersten Pflanzen in die Erde gesetzt werden.

Endlich können die ersten Pflanzen in die Erde gesetzt werden.

eyeemfiltered1407335427236

Urban Gardening Diskussionsabend

Am 20.5./20 Uhr erwartet uns ein spannend programmierter Film-, Vortrags- und Diskussionsabend im Cinema Paradiso St. Pölten. Das Thema des Abends lautet „Urban Gardening„, und das Gartenprojekt GRUND ist mit von der Partie. Weitere Mitgestalter_innen der Veranstaltung sind Vertreter_innen der Vereine Sonnenpark und Stattgarten St. Pölten, Anna Leithner von Natur im Garten und Martin Schlatzer. Während Erstgenannte Initiativen und Projekte vor Ort präsentieren werden, so werden uns Letztgenannte die gesamtösterreichischen bzw. internationalen Perspektiven aufzeigen. Mehr Infos zum Abend finden sich hier.

1600x500_Weichgezeichnet-91600x500_Weichgezeichnet-7eyeemfiltered1407335550375eyeemfiltered1407334950782

inderkulturelle_gemeinschaftsküche_7

„Sonnenpark muss bleiben!“…

so lauteten die Resümees und auf den Punkt gebrachten Botschaften der beiden Ehrengäste unserer „Inderkulturellen Gemeinschaftsküche“ vom 28.4.2015.

Muthusamy Shankar (Direktor von DEEPS/Development Education and Environment Protection Society in Tamil Nadu im Süden Indiens) und Lilly Alphonsa (Managerin des Projekts „Vidiyal“/Morgendämmerung in Tamil Nadu) sind beide erfahrene NGO-Aktivisten, die von ihrer Arbeit im Bereich nachhaltiger Ökonomie/Ökonomie/Bildung und den momentanen Auswirkungen des Klimawandels in ihren Heimatregionen berichtet haben.
Im Rahmen einer Parkführung haben beide viel Respekt und Anerkennung für die offensichtlichen unzähligen, ehrenamtlichen Arbeitsstunden im Sonnenpark zum Ausdruck gebracht. Im Anschluss daran hat ein Sonnenpark-/GRUND-Team indisch gekocht und Lilly hat einen Original Chai Masala zubereitet, der den bunten Haufen an Besucher_innen der Gemeinschaftsküche schwer überzeugt konnte.

Die abschließende Botschaft der beiden war: „Gerade in Zeiten des Klimawandels ist ein innerstädtischer Naturpark wie der Sonnenpark St. Pölten eine Ressource, die geschützt und erhalten werden muss.“

inderkulturelle_gemeinschaftsküche_2inderkulturelle_gemeinschaftsküche_1inderkulturelle_gemeinschaftsküche_6inderkulturelle_gemeinschaftsküche_4inderkulturelle_gemeinschaftsküche_3inderkulturelle_gemeinschaftsküche_5

Bald ist es soweit ;)

Inderkulturelle Gemeinschaftsküche

Namaste! Mit freundlicher Unterstützung der Vereine Sonnenpark und LAMES wollen wir am 28.4./ab 16 Uhr unsere nächste öffentliche Gemeinschaftsküche im Vereinshaus (organer Raum) des Sonnenparks St. Pölten ausrichten. Eingeladen sind alle Menschen, die sich an (inter)kulturellem Austausch und an zwischenmenschlichen Begegnungen interessiert zeigen. Als besondere Gäste werden wir diesmal die beiden indischen Aktivist_innen Lilly Alphonsa und Shankar Muthusamy willkommen heißen, und so an der Aktionswoche des Welthaus St. Pölten partizipieren.
Konkret wird es ab 14 Uhr eine Parkführung und einen offenen, gedolmetschten Austausch, ab 16 Uhr gemeinsames indisches Kochen und danach gemeinsame Unterhaltung beim Essen & Trinken geben. Der Eintritt ist selbstverständlich frei und mitzubringen sind nicht mehr und nicht weniger als guter Appetit und offene Herzen.

noen_18_2015

 

2015-03-13_Saisonauftakt-2

Saisonauftakt 2015

Nach einem milden Winter steht der Frühling ins Haus. Die ersten zarten Triebe sprießen und die meisten mehrjährigen Pflanzen haben die kalte Jahreszeit gut überstanden. Heute, am Freitag den 13. März hatten wir ein Treffen mit allen Gärtner*innen, um die kommende Saison zu beginnen. Obwohl der Boden nicht gefroren ist, haben wir uns in erster Linie mit der Planung der Erweiterung der Anbauflächen beschäftigt und die neuen Gärtner*innen begrüßt. Die Gruppe ist größer geworden, und unser Garten soll auch wachsen. Damit alles seine Ordnung hat, wurden die neuen Beete abgesteckt. Nun kann es los gehen!

 

stattgarten_gruppenbild

GRUND goes urban gardening

Bei einem ersten Vernetzungstreffen am 18.2.2015 im Rathaus St. Pölten war der GRUND eine der nun bereits mehreren St. Pöltner Garten-Initiativen sowie Grün-Pionier_innen, die sich bei diesem Treffen auf eine zukünftige Zusammenarbeit unter der von Kultur- und Sozialanthropologin Lena Weiderbauer und SPÖ-Gemeindrat Thomas Kainz initiierten Urban Gardening Plattform „Stattgarten“ verständigt haben. St. Pölten Konkret und die NÖN berichteten vor kurzem.

stattgarten_gruppenbild

noen_09_2015